News

Assassin’s Creed Director’s Cut Edition – PC-Version mit zusätzlichen Inhalt


Ubisoft gibt heute die Veröffentlichung der Assassin’s Creed Director’s Cut Edition bekannt. Das PC-Spiel ist ab sofort im Handel erhältlich und erhielt von der USK eine Alterseinstufung ab 16 Jahren. Die Konsolen-Variante zu Assassin’s Creed verkaufte sich seit seiner Veröffentlichung weltweit bereits über fünf Millionen Mal.

Mit der Director’s Cut Edition erleben PC-Spieler vier neue, exklusive Informanten-Herausforderungen. So lassen sich unterschiedlichen Orte des dritten Kreuzzuges entdecken, denn die Zusatz-Missionen eröffnen dem Spieler neue Wege.

Der Spieler schlüpft in die Rolle des Altair, dessen Bestimmung es ist, die Kampfhandlungen zweier Parteien zu stoppen, indem er gegen beide zugleich vorgeht und sie unter Druck setzt. Während seiner Missionen erlernt Altair zudem die Kampfkünste eines wahren Meister-Assassinen.

Die vier zusätzlichen Informanten-Herausforderungen:

Dach-Rennen: Nach dem Treffen mit einem Informanten muss der Spieler innerhalb einer bestimmten Zeit einen weiteren Informanten erreichen. Als Belohnung für das Erreichen des zweiten Informanten gibt es Hinweise zum Missionsziel.

Bogenschützen ausschalten: Der Spieler muss alle Bogenschützen innerhalb einer bestimmten Zone ausschalten, ohne entdeckt zu werden. Erst dann können andere Assassinen mit den eigenen Missionen fortfahren.

Marktstandzerstörung: Der Informant verlangt vom Spieler, eine bestimmte Anzahl an Marktstände zu zerstören. Doch die Kaufleute haben etwas gegen Altairs Vorhaben, weshalb die Aktivitäten der Marktleute gestoppt werden müssen.

Eskorte: Der Spieler muss einen weiteren Assassinen sicher von Punkt A nach Punkt B geleiten.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.