Hardware | Reviews

Zwei DDR3 Speicherkits


Bei der Zusammenstellung unseres Testsystems haben wir uns für Intel’s Haswell-Plattform entschieden und einen Intel Core i7-4770K auf das ASUS Maximus VI Extreme montiert. Getestet wird mit verschiedenen Timings unter Einhaltung der vorgegebenen Spannung von 1,65 V. Dabei wird der maximale DDR3-Takt ermittelt, bei dem gerade noch ein stabiler Betrieb gewährleistet ist. Weitere Werte wie tRRD, tWR, tRFC und tREFI, mit denen zusätzliche Leistungsreservern herausgeholt werden können, bleiben unverändert und werden vom Mainboard automatisch gesetzt. Als Tools verwenden wir MaxxMEM² v1.99, SiSoft Sandra Light 2013 und CPU-Z.

Testsystem  
Prozessor Intel Core i7-4770K
Mainboard ASUS Maximus VI Extreme
Arbeitsspeicher ADATA XPG V2 DDR3-2400 8GByte Kit
Kingston HyperX Beast DDR3-2400 8 GByte Kit
Grafikkarte ZOTAC Geforce GTX 760 4 GByte
Gehäuse Cooler CM Storm Scout 2 Ghost White
Netzteil Seasonic X-750
Betriebssystem Windows 7 (64 Bit)

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.