Hardware | Reviews

AOC 24G2U Gaming-Monitor im Test


Technik und Anschlüsse

Neben zwei HDMI-Anschlüssen, einem Displayport sowie einem VGA-Anschluss, beherbergt das I/O-Panel auch eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse als Kopfhörerausgang. Lobenswert ist an dieser Stelle aber auch der USB-3.0-Hub für bis zu vier Peripheriegeräte wie beispielsweise einer Maus oder eines externen Laufwerks. Die Vielzahl an Anschlüssmöglichkeiten ist in dieser Preisklasse kaum vorzufinden.

AOC24G2U_2

AOC24G2U_3

In dem Gaming-Monitor sind außerdem 2-Watt-Stereo-Lautsprecher integriert. Die Klangqualität geht in Ordnung, ersetzt jedoch kein externes Klangsystem.

Bildschirm und Spielerlebnis

Der AOC 24G2U ist mit einem 144-Hz-IPS-Panel ohne Wölbung ausgestattet. Standardmäßig setzt Windows 10 die Aktualisierungsrate auf 60Hz. Mit einer Bildwiederholfrequenz von 144Hz lässt es sich sehr angenehm zocken. Um in den vollen Spielgenuss zu kommen, sollte zusätzlich Nvidia’s G-Sync aktiviert werden. Für AMD-Nutzer bietet sich alternativ die FreeSync-Technologie an, um die variable Bildwiederholfrequenz zu aktivieren. Der Monitor passt dann die Aktualisierungsrate dynamisch an die Bildrate an, die von der GPU ausgegeben wird.

AOC24G2U_31

Ein weiteres Highlight ist die Reaktionszeit von 1ms. Die Reaktionszeit beschreibt, wie wie schnell ein Pixel seine Farbe wechselt. Viele Hersteller beziehen sich dabei auf den Optimalfall, der in der Praxis aber so gut wie nie vorkommt. Mindestens genauso wichtig ist der Input-Lag, der die Reaktionszeit beinhaltet. Der Input-Lag ist die Zeit, zwischen dem das Videosignal, dass von der Grafikkarte an den Monitor gesendet auf dem Monitor, als Bild erscheint. Der Input-Lag beträgt beim AOC 24G2U neusten Tests zufolge 3.79ms, was definitiv sehen lassen kann.

AOC24G2U_27

AOC 24G2U

Design 94%
Verarbeitung 90%
Ergonomie 95%
Bedienbarkeit 92%
Ausstattung 86%
Fazit

Der AOC 24G2U ist mit zahlreichen Features wie einer Reaktionszeit von 1ms und FreeSync ausgestattet und bietet seinen Spielern damit einen unvergesslichen Spielspaß. Hervorzuheben sind aber vor allem das 144-Hz-IPS-Panel und die ausgezeichnete Verarbeitung. In dieser Preiskategorie bekommt der AOC 24G2U eine ganz klare Kaufempfehlung

Gesamtwertung 91%
Readers Rating
2 votes
95

1 Kommentar zu AOC 24G2U Gaming-Monitor im Test

  1. RaptorG

    ich kann das nur bestätigen geiles teil.knackige farben,scharfes bild und 144hz.ich halte von QHD nichts,durch die auflösung alles so klein wirkt.daher bevorzuge ich maximal 24 oder 27 zoll monitore.AOC macht richtig gute geräte.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.