Hardware | Reviews

Cooler Master Silencio 652


Optisch ist das Silencio 652 sehr an seinen Vorgänger, dem 650 Pure, angelehnt, kann aber mit nochmals edlerem und hochwertigem Design punkten. Als Material wird Stahl und Kunststoff (Synthetisches Polymer) verwendet. Samt Dämmmatten bringt das Mittelgewicht immerhin 10,4 kg auf die Waage. Insgesamt ist die Verarbeitung ebenso gut wie die saubere Lackierung. Die Oberseite des Mid-Tower ist dezent gehalten und hält ein I/O-Panel mit zwei USB 2.0- und zwei USB 3.0-Anschlüsse sowie eine Audio- und Mikrofonbuchse bereit. Aber auch ein SD-Kartenleser ist mit an Bord. Unter der Deckenverkleidung befindet sich ein nach hinten herausnehmbares Gitter, dessen Rückseite mit Mesh-Gittern überzogen ist. Darunter lassen sich Lüfter in den Größen 120 mm, 140 mm, 180 mm und 200 mm montieren. Das Silent-Gehäuse bietet außerdem die Option, 240 mm Radiatoren zu installieren.



Die Front wird von einer Tür verdeckt, die lediglich durch das silberne Cooler-Master-Logo auffällt. Daneben sitzen ein Power- und ein Reset-Schalter, die beide gut erreichbar sind. Hinter der Frontabdeckung sitzt ein werksseitig vormontierter 180-mm-Lüfter, der den Innenraum mit Frischluft versorgt. Ermöglicht wird dies durch die sich links und rechts befindlichen Luftschlitze in der Frontabdeckung. Ob die Luftschlitze, die sich vom Boden bis zum Deckel erstrecken, eine ausreichende Frischluftversorgung gewährleisten, wird die Messung der Temperatur zeigen.



Aber auch die Rückseite des Silencio 652 wirkt durchdacht. Ganz oben befindet sich ein Lüftergitter für die Montage eines 120-mm-Lüfters. Unterhalb davon finden sich Schlauchdurchführungen, um beispielsweise eine Wasserkühlung zu installieren, sowie gummierte Kabeldurchführungen. Was hier besonders auffällt, sind die Blenden der Erweiterungsslots, die durch kleine Luftschlitze das Gehäuse aufwerten. 



Die Unterseite des Gehäuses bietet im Vergleich zu anderen PC-Gehäusen gleich zwei Staubfilter. Während sich der Staubfilter für das Netzteil standardmäßig nach hinten herausziehen lässt, wird der zweite Staubfilter, hinter dem sich ein Lüftergitter für die Montage eines 180-mm-Lüfters verbirgt, seitlich herausgenommen.


Weitere Möglichkeiten für eine Lüftermontage bietet die Vorderseite des Silencio 652. Hinter der unscheinbaren gedämmten Tür verbergen sich drei Laufwerksblenden sowie eine Blende, hinter de sich der werksseitig vormontierte 180-mm-Lüfter befindet. Alle Blenden lassen sich durch einen einfachen Schließmechanismus entfernen. Die Rückseite der blenden ist mit Mesh-Gittern überzogen, ersetzt aber keinesfalls einen Staubfilter.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.