Artikel

Worms Handyversion 2006


THQ Wireless hat ein Interview mit den Entwicklern des beliebten Klassikers Worms geführt. Das Spiel ist auf der Webseite des jeweiligen Telefonanbieters (z.B. T-Mobile) in der Rubrik „Spiele“ zu finden.

[THQ]: Nennen Sie mir doch bitte zuerst ihren Namen und ihrer Beruf…
[Lee Cawley]: Lee Cawley. Ich war Lead Artist für Worms Mobile bei Rockpool Games in Manchester (Nordwest-England). 

[THQ]: Worms ist ein ungeheuer erfolgreicher Videospiel-Klassiker, der fast 10 Millionen Mal verkauft wurde. Erzählen Sie uns doch bitte ein bisschen mehr über die Geschichte von Worms und ihr eigenes Mitwirken.
[LC]: Worms gibt es seit der ersten Commodore Amiga Version vor etwa 12 Jahren und es hat sich seitdem zu der 3D-Version auf PC entwickelt, die wir heute kennen. Es fing ursprünglich alles mit einem Sieg bei einem Wettbewerb eines Amiga Magazins an, damals unter dem Namen „Total Wormage“. Der Name änderte sich, Team 17 hat sich das Spiel geschnappt und der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt. Ich bin ein Worms-Fan der allerersten Stunde und freue mich natürlich riesig, an Worms Spielen zu arbeiten. 

[THQ]: Warum wurde Worms für Handys entwickelt? 
[LC]: Als Fan bin ich der Meinung, dass Worms ein Spiel ist, das jeder zumindest einmal spielen sollte, aber nicht jeder möchte vor einem PC oder einer Konsole sitzen und spielen. Die Handyversion von Worms hat uns die Möglichkeit gegeben, Leuten das Spiel in die Hand zu geben, die auf anderem Wege möglicherweise niemals dazu gekommen wären. Und die echten Worms-Fans können ihr Lieblingsspiel mitnehmen, wohin sie möchten. 

[THQ]: Was macht dieses Spiel so besonders? 
[LC]: Ich bin der Meinung, dass es eine ziemliche Leistung ist, die besten Elemente eines Konsolen- oder Computerspiels herauszupicken und diese dann auf einem Handy darzustellen. Für mich persönlich war es natürlich sehr eindrucksvoll, von Anfang bis zum Ende an der Entstehung eines Worms-Spiels beteiligt zu sein. Ich denke an einem Worms-Spiel beteiligt zu sein war ein persönlicher Meilenstein für mich. 

[THQ]: Handys sind sehr beliebt, da sie Menschen miteinander verbinden. Kann man Worms auch mit mehreren Spielern spielen? 
[LC]: Man kann gegen andere auf demselben Handy antreten – im Pass und Play Modus – aber leider noch nicht kabellos. Noch nicht! 

[THQ]: Was ist das coolste an dem Spiel? 
[LC]: Definitiv die Explosionen! Manchmal sind es die kleinen Dinge in einem Spiel, die den Coolness-Faktor ausmachen. In älteren Videospielen waren Explosionen immer etwas Besonderes und ich war sehr beeindruckt, dass unsere Programmierer sie so hervorragend nachbilden konnten. 

[THQ]: Ich gehe davon aus, dass man alles Mögliche auf ziemlich verrückte Weise in die Luft sprechen kann? 
[LC]: Es ist schon ziemlich komisch, den Ausdruck auf dem Gesicht deines Gegners zu beobachten, wenn man seinen letzten Wurm mit einem Haufen explodierender Bananenbomben vernichtet! Besonders klasse sind Explosionen, die eine Kettenreaktion in Gang setzen und dabei etliche Würmer vernichten…es macht enormen Spaß und ist jedes Mal anders. 

[THQ]: Worms 2006 sieht aus wie das Beste, was die Handytechnologie zurzeit hergibt, aber wie werden sich Handyspiele in Zukunft entwickeln? 
[LC]: Ich bin überzeugt, dass die grafische Darstellung der Spiele einen ähnlichen Level erreichen wird wie den von heutigen Handheld-Konsolen, wie dem Game Boy Advance oder eventuell sogar wie der Nintendo DS oder der Sony PSP, sobald Handys besser und leistungsfähiger werden. Es gibt eine Generation von Jugendlichen und Erwachsenen, für die das Handy ein Teil ihres Lebens geworden ist und keinen Luxusartikel mehr darstellt. Sie wollen ihre Lieblingsspiele unterwegs dabei haben und Mobiltelefone können eine perfekte Plattform dafür bieten. 

[THQ]: Verraten sie uns ein Geheimnis aus dem Spiel? 
[LC]: Wenn man einen Höhlen-Level auswählt ist man nicht unbedingt in der Höhle gefangen…Ich überlasse ihnen nun, herauszufinden, was das genau bedeutet. 

[THQ]: Eine dumme Frage – Kann ich Anrufe oder SMS empfangen, während ich spiele? 
[LC]: Ja, das ist kein Problem. Obwohl es sicherlich schwierig wird zu sehen, was sie gerade tun, wenn sie ihr Telefon am Ohr haben. 

[THQ]: Und als letzte Frage, wie bekomme ich Worms auf mein Handy? 
[LC]: Besuchen sie die Webseite ihres Telefonanbieters wie zum Beispiel Vodafone Live oder T-Mobile, klicken sie auf die Rubrik Spiele und laden sie das Spiel von dort für weniger als 4 Euro auf ihr Handy.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.