Artikel

Runaway: A Road Adventure



Runaway: A Road Adventure, eingeleitet von Brian, der auf einem Regiestuhl eine Geschichte erzählt, seine Geschichte, handelt von Brian Basco, der seit frühster Kindheit aus Physiker werden will. Und nun sollte es soweit sein, Brian bekommt ein Angebot über eine Doktorantenstelle an einer Fakultät. Unser Held ist eigentlich ein ganz normaler Student, der nicht auf Weiber, Partys oder sportlichen Autos steht. Dies sollte aber eine überraschende Wendung nehmen …
Vom New Yorker Vorort nach Kalifornien aufgebrochen fällt Brian auf dem Highway ein, dass er vor geraumer Zeit ein Buch bestellt hatte und dieses nun in der Bücherei auf in wartet. Da die Zentralbücherei in Manhattan liegt, beschließt Brian, noch schnell sein Buch abzuholen. Plötzlich taucht aus einer dunklen Gasse eine Frau auf und läuft ihm direkt vor den Wagen. Brian bringt die Frau namens Gina Timmins sofort ins Krankenhaus. Dort aufgewacht erzählt ihm die vollbusige Gina von düsteren Gangstern, die hinter ihr her sind, da während des Mordes an Ihrem Vater die üblen Typen sie bemerkten.

Im Action-Adventure Runaway: A Road Adventure müssen Sie unseren Actor Brian durch eine 2D-Welt führen. Dabei steuern Sie den Studenten das ganze Spiel über mit der Maus. Gehen Sie nun mit dem Mauszeiger über den oberen Bildschirmrand, so werden die Symbole für das öffnen des Inventars und der Optionen eingeblendet. Wie auch bei anderen Kontrahenten müssen auch in Runaway im Inventar oftmals zur Lösung der Rätsel verschiedene Gegenstände kombiniert werden. So benötigen Sie im 3. Kapitel für eine Kanone Öl sowie Patronen. Da kein normales Motoröl verfügbar ist, müssen Sie auf Sonnenöl zugreifen. Da diejenige Person dieses nicht freigibt, müssen Sie deren Sonnenbrille mit einer Ölverschmierten vertauschen, damit diese denkt, dass Sie genug gebräunt ist und kein Sonnenöl mehr benötigt. Jetzt fehlen nur noch die Patronen. Aus Lippenstiften können nun Patronen hergestellt werden, die zu gefährlichen geschossen werden.

Während Ihrer Reise treffen Sie auf unzählige Charaktere wie z.B. einer kaffeesüchtigen Wissenschaftlerin oder einer schießwütigen Cowboy Lady. Unterhalten Sie sich auf der Suche nach dem Geheimnis des Kruzifix mit allen Charakteren, denen Sie begegnen, denn jeder einzelnen besitzt eine eigene Persönlichkeit und erzählt seine Geschichte. Wollen Sie sich mit jemanden Unterhalten, so sprechen Sie diesen mit dem entsprechenden Symbol "Sprechen" an und können zwischen verschiedenen Themen wählen, welche zum Teil je nach Ablauf des Spiels hinzukommen. Oftmals müssen Sie nach einer langen Unterhaltung einen bestimmten Gegenstand finden oder eine Aufgabe lösen, um mehr "Gesprächsthemen" freizuschalten. Runaway: A Road Adventure ist ein Point&Click-Adventure, dass ohne Tastatur auskommt und somit leicht zu steuern ist. Runaway: A Road Adventure ist zwar ein zweidimensionales Spiel mit Handgezeichneten Hintergrundgrafiken, allerdings bestehen die Charaktere aus Drahtgittermodellen und die sehr detaillierten Zwischensequenzen werden aus einer von den Entwicklern eigen entwickelten Engine dreidimensional wiedergegeben. Viele Rätseln lassen sich nur mit größter Aufmerksamkeit lösen, da der Bildschirm Pixel für Pixel nach Gegenständen abgesucht werden muss, dabei kommt zum Glück der Spielspaß nicht all zu klein. Auch die Synchronisation ist den Machern deutlich gelungen, denn jede Stimme passt zum jeweiligen Charakter.


Fazit: Runaway: A Road Adventure ist "Das Adventure", auf das alle Genrefans gewartet haben. Eine sehr detaillierte zweidimensionale Welt mit sehr detaillierten 3D-Zwischensequenzen setzt neue Maßstäbe bei den Point&Click-Adventures. Sehr spannende war während der Installation des Spiels vor allem die actiongeladene und emotionale Story von Brian Basco und Gina Timmins. Wir können nur hoffen, dass es bald eine Fortsetzung gibt, die jedoch kein lineares Gameplay enthalten sollte. Wer sich das Top-Adventure des Jahrgangs 2002 entgehen lässt, der ist selbst schuld.

Runaway: A Road Adventure
 Entwickler Pendulo Studios  Anbieter dtp GmbH
 Genre Adventure  Sprache Deutsch
 Termin Erhältlich  Preis Ca. € 35,-
 Minimum  Empfohlen
 CPU: Pentium II 333 MHz
 32 MB RAM
 3D-Karte mit 16MB: DirectX 8.0
 HD: 400 MB
 CPU: Pentium4 1 GHz
 128 MB RAM
 3D-Karte mit 64MB; DirectX 9.0
 HD: 400 MB
 Multiplayer
 Netzwerk: 8 Spieler
 1 Spieler pro Packung
 Internet: 8 Spieler
 1 PC pro Spieler
Wertung
 Grafik 86%
 Sound 85%
 Steuerung 92%
 Multiplayer


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.