Artikel | Reviews

Prusa i3 MK3S Mod: 3D-Drucker selber bauen


Bauteilkühlung

Im 3D-Druck sind gute Lüfter für die Bauteilkühlung unerlässlich. Die meisten Hersteller setzen dabei auf günstige Lüfter, die einen hohen Geräuschpegel und eine geringe Förderkraft aufweisen. Aufgrund der steigenden Nachfrage in der 3D-Drucker-Community und Industrie hat der österreichische Hersteller Noctua reagiert und seine Produktpalette um 5V-Ventilatoren erweitert. Darüber hinaus ermöglichen es 5V-Lüfter mit PWM noch mehr Laufruhe zu erreichen. Das setzt natürlich einen 3D-Drucker mit PWM-basierter Geschwindigkeitsregelung voraus. Die Modelle NF-A4x10 5V und NF-A4x10 FLX (12V) sind üblicherweise die erste Wahl, wenn es um den 3D-Druck geht. Auch die neueste Generation des Original Prusa i3 MK3S ist standardmäßig mit dem NF-A4x10 5V Lüfter ausgestattet. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, alle Komponenten des MK3S-Mods sowie die Einhausung mit Noctua-Lüftern auszustatten. 

Noctua_2

Noctua Lüfter für den Einsatz in 3D-Druckern

3ddrucker_eigenbau_Extruder3

3ddrucker_eigenbau_noctua1

3ddrucker_eigenbau_noctua2

Für das E3D V6 Hotend wird ein NF-A4x10 5V verwendet, der sich bereits in zahlreichen 3D-Druckern bewährt hat und eine ausgezeichnete Laufruhe aufweist. Das Modell aus der A-Serie von Noctua mit den Abmessungen 40 x 40 x 10mm setzt auf einen AAO-Rahmen (Advanced Acoustic Optimisation), um eine bessere Effizienz hinsichtlich der Performance und der Geräuschentwicklung zu erzielen. Dafür kommen integrierte Vibrationspuffer, ein abgestufter Einlassbereich und eine Mikrostruktur im Inneren zum Einsatz. Auch die Rotorblätter weisen eine Besonderheit auf, denn bei den A-Serie-Lüftern wie dem NF-A4x10 kommen auf der Saugseite der Lüfterblätter sogenannte „Flow Acceleration Channels“ zum Einsatz. Dadurch werden turbulenzbedingte Lärmemissionen reduziert und gleichzeitig eine höhere Luftströmungseffizienz erzielt. Ein Highlight dürfte außerdem das SSO2-Lagersystem sein, das für eine bessere Stabilisierung sorgen soll. 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.