Artikel | Reviews

Kane & Lynch 2: Dog Days


Aber immerhin darf der Spieler auf ein riesiges Waffenarsenal zurückgreifen. Neben Pistolen, Shotguns, und MPs stehen dem Spieler außerdem noch Sturmgewehre, Präzisionsgewehre und ein MG zur Verfügung. Jeweils zwei davon kann unser Held mit sich schleppen und dadurch noch mehr Schaden anrichten. Leider haben aber alle Waffen eine Gemeinsamkeit, nämlich die Munitionsknappheit. Ansonsten unterscheiden sich diese nur in ihrer Streuung, Feuerkraft und der Reichweite.Doch trotz der guten Bewaffnung ist auch Lynch verwundbar. Wird er erst einmal in einem Feuergefecht verwundet, fällt er um und ist außerdem gezwungen, sich in Deckung zu begeben.


Technik
Optisch präsentiert sich Kane & Lynch 2: Dog Days von seiner besten Seite. Eine durchaus gelungene Grafik mit verschiedenen Spezaleffekten gibt dem Titel die richtige Würze. Leider teilt nicht jeder diese Meinung und so wird der ein oder andere das Gefühl nicht los, einem Shooter mit veralteter Grafik gegenüber zu stehen. Das ist vom Entwickler  IO Interactive aber so gewollt und soll vor allem einen besseren Spielefluss und mehr Realismus vermitteln. Dennoch hätten wir uns auch außerhalb der Zwischensequenzen eine bessere Mimik der Charakter gewünscht. Ob agressiv, ängstlich oder verletzt, der Gesichtsausdruck der Protagonisten bleibt immer gleich.

Ansonsten sieht es in Shanghai recht gut aus und es macht einen irrsinnigen Spaß, in einer so großen Metropole rumzuballern. Sountechnisch gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln. Vor allem die Vertonung und die Umgebungsgeräusche sind erstklassig umgesetzt worden und vermitteln nebenbei auch noch einen gespenstisch erdrückenden Sound.

Aber auch aus technischer Sicht gibt es etwas negatives zu berichten. Die Steuerung ist nämlich etwas hakelig und die wenigen Einstellungsmöglichkeiten machen die Sache nicht gerade einfacher.

Pros

Pros

  • 5-6 Stunden Spielspaß
  • zerstörbare Umgebung
  • realistische Feuergefechte
  • einzigartiger Multiplayer-Modus
  • erstklassige Soundkulisse

Cons

Cons

  • Story ausbaufähig
  • KI verhält sich zu passiv
  • teils sinnlose Schießereien
  • Steuerung hakelig
  • wenig Abwechslung

Kane & Lynch 2: Dog Days

Grafik 82%
Sound 84%
Steuerung 75%
Atmosphäre 78%
Motivation 65%
Multiplayer 79%
Fazit

Kane & Lynch 2: Dog Days ist eine gelungene Fortsetzung, die uns durch eine düstere und erdrückende Atmosphäre von Anfang an in ihrem Bann gezogen hat. Die teils zerstörbare Umgebung mit ihren engen Gassen und angsteinflösenden Ruinen bietet mit einer Spielzeit von 5-6 Stunden Spaß pur. Einzig und allein die hakelige Steuerung und die viel zu passive KI sind negativ aufgefallen. Aber auch die Story und die teils sinnlosen Schießereien sind ausbaufähig. Und so bleibt nur noch eine Frage offen: Ist Kane & Lynch 2: Dog Days sein Geld wert? JA!

Gesamtwertung 77%
Readers Rating
12 votes
69

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.