Artikel

Guild Wars: Factions


Die KI der Gegner wurde verbessert. Diese können neuerdings spiken oder gefallene Verbündete wieder zum Leben erwecken. Bossmonster machen nun automatisch doppelten Schaden, um sie herausfordernder zu gestalten. Die Gefolgsleute(KI gesteuerte Verbündete) entfernen ab sofort Zustände und Verhexungen und versuchen nicht mitten im Kampf einen gefallen Helden wieder zu beleben.


Fazit Arenanet geht mit „Guild Wars Factions“ den richtigen Weg. Der Grind, der im ersten Kapitel noch vorzufinden war, wurde mehr oder weniger eliminiert. Der Kontinent Cantha ist wesentlich kompakter, aber trotzdem gibt es genug Content, um den Spieler für mehrere Monate an den Bildschirm zu fesseln. Die Missionen machen einen heiden Spaß und bleiben auch nach mehrfachem spielen noch interessant. Die Fusionierung von PvE und PvP in den Allianzgebieten macht Lust auf mehr. Die zwei neuen Klassen ergänzen die gegenwärtigen wunderbar. Es macht Spaß mit der Assassine oder dem Ritualisten durch Cantha zu ziehen oder an PvP Schlachten teilzunehmen. Einzig und alleine die etwas missratenen Quests und das Allianzsystem trüben die positive Wertung. Ich bin zuversichtlich, dass „Anet“ letzteres in den folgenden Wochen verbessern wird.

Guild Wars: Factions
 Entwickler Arena Net  Anbieter Flashpoint AG
 Genre Rollenspiel  Sprache Deutsch
 Termin 28.04.2006  Preis Ca. € 45,-
 USK 12. Jahre  Plattform PC DVD-ROM
 Minimum  Empfohlen
 Windows 2000/XP
 Laufwerk: CD-ROM
 CPU: Pentium3 mit 1 GHz
 512 MB RAM
 3D-Karte 64MB: DirectX 9.0c
 HD: 2 GByte
 Windows 2000/XP
 Laufwerk: CD-ROM
 CPU: Pentium4 mit 3 GHz
 1024 MB RAM
 3D-Karte mit 256MB; DirectX 9.0c
 HD: 2 GByte
 Multiplayer
 Netzwerk: – Spieler
 1 Spieler pro Packung
 Internet: – Spieler
 1 PC pro Spieler
Wertung
 Grafik 88%
 Sound 85%
 Steuerung 83%
 Atmosphäre 86%
 Multiplayer
 Motivation 90%

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.