Artikel

Dungeon Siege



Lange Zeit besetzte Diablo II den Thron der Rollenspiele. Doch nun könnte das wohl beste Rollenspiel aller Zeiten von seinem Kontrahenten Dungeon Siege gestürzt werden. Dungeon Siege beginnt mit der Charakterauswahl, die sich auf Name, Geschlecht, Aussehen und Kleidung beschränkt. Der Spieler kann zu Anfang keine Klassen auswählen, trifft jedoch während seiner Reise auf Magier, Fernkämpfer und Nahkämpfer.
Nach einem schönen Intro finden Sie sich als Bauer oder Bäuerin zwischen wild gewordenen Krugs (Orks) wieder und auch der Rest des friedlebenden Königreichs Ehb ist nicht mehr das selbe. Wölfe verwandeln sich in Monsterkreaturen und fliegen werden zu riesigen Blutsaugern, die nur daran sind, Ihnen das Leben schwer zu machen. Auf der Farm teilt Ihnen ihr sterbender Freund und Nachbar mit letzter Kraft noch mit: "Begebt euch nach Stonebridge und schlagt Alarm!!!" Ihr Abenteuer führt Sie in neun Kapiteln durch dunkle Katakomben, die voll von schuppigen Fliegen, lebenden Skeletten und Monstern mit magischen Geschossen sind. Das Gameplay verläuft linear und so müssen Sie von Anfang an den Pfaden folgen und ab und zu kommen von beiden Seiten irgendwelche Kreaturen, die Ihnen nicht alle freundlich gesinnt sind.

Jedem Charakter kann ein bestimmter Waffentyp zugewiesen werden. Dadurch werden Erfahrungspunkte gesammelt, die Ihnen das Kämpfen mit besseren Waffen oder Zaubersprüche ermöglicht. Beim Umgang mit Zaubersprüchen steigen z.B. die Erfahrungspunkte in der Magie und Intelligenz. Mit dem Hauptcharakter sollten Sie sich auf die Waffen für den Nahkampf spezialisieren wie z.B. Äxte, Keulen und Schwerter. Kurz vor der Stadt Stonebridge, treffen Sie auf eine weibliche Kämpferin, die sich mit Ihnen verbünden will. Nehmen Sie diese mit in Ihre Gruppe auf und bilden Sie sie als Fernkämpferin aus. Dies können Sie durch Einsammeln von Bögen machen, die Sie in Truhen, Gräber oder Käfigen finden. In der Stadt Stonebridge angekommen hören Sie von einem Wachposten, dass von Zeit zu Zeit die Stadt von seltsamen Kreaturen angegriffen wird. Nach einer kurzen Unterhaltung begeben Sie sich in die Stadt, wo Sie weitere Aufträge bekommen, die Sie immer weiter an Ihr Ziel führen. Mal müssen Sie jemanden aufsuchen und ein anderes mal jemanden retten, der sich dann mit Ihnen verbündet.
In der bisher friedvollen Stadt Stonebridge treffen Sie auf Magier, Nahkämpfer und auch auf eine Fernkämpferin, die Sie sich jedoch noch nicht leisten können. Stattdessen sollten Sie sich einen Esel zulegen, da dieser Ihr Inventar vergrößert und das Transportieren von mehreren Waffen, Zaubersprüchen und Rüstungen ermöglicht. Bei größeren Kämpfen empfiehlt sich, bestimmte Kampfkombinationen auszuprobieren, sodass die Fernkämpfer beispielsweise von den Nahkämpfern gedeckt werden. Gegen Ende des Spiel werden Sie in spektakuläre Kämpfe verwickelt, die unter anderem durch Natur- und Kampfmagie dominiert werden. Während der Kämpfe können im Pausenmodus Rüstungen, Waffen, Lebensenergie, Mana und Zaubersprüche ausgetauscht werden. Außerdem können Sie einzelnen Helden Befehle erteilen, ob sie also das schwächsten, nächsten oder härtesten Ziel angreifen soll.
Dungeon Siege bietet im Gegensatz zu Diablo 2 keine Zusatzskill und die Einflussmöglichkeiten auf die Entwicklung der Charaktere sind sehr gering, sodass eine Erschaffung von spezialisierten Helden kaum möglich ist.

Die neuartige "Siege Engine" ermöglicht eine fast perfekte RPG-Welt. Gespielt wird in einer detaillierten 3D-Umgebung, die voll von Gräsern, Sträuchern, Sümpfen und Dungeons ist. Während Ihrer Streifzüge fängt es sogar an zu regnen und auch Schatten sind für diesen RPG-Titel realistischer den je. Die sehr detaillierten Wälder, Sümpfe, Dungeons, unterirdische Goblinwerkstätten, Gebirge, Eishöhlen, Burgen, Canyons und Bergwerke ermöglichen ein fast stufenloses Zoomen. Ladezeiten zwischen den einzelnen Gebieten gibt es nicht, dafür wird aber von der Festplatte in den Speicher geladen.


Fazit: Mit über 100 Zaubersprüchen, verschiedenen Waffen für Nah- und Fernkampf ist Dungeon Siege das zur Zeit beste Rollenspiel auf dem Markt. Obwohl es keine Zusatzskills gibt, kann sich Dungeon Siege gegen Diablo 2 durchsetzen. Eine detaillierte Welt voller gefährlicher Kreaturen, jede Menge Zaubersprüche und eine einfache Steuerung machen Dungeon Siege zum Muss für jeden RPG-Fan. Bleibt nur noch zu hoffen, dass Warcraft 3 oder Neverwinter Nights Dungeon Siege nicht vom Thron stoßen.

Dungeon Siege
 Entwickler Gas Powered Games  Anbieter Microsoft
 Genre Rollenspiel  Sprache Deutsch
 Termin 2. Mai 2002  Preis Ca. € 45,-
 Minimum  Empfohlen
 CPU: Pentium II 333 MHz
 128 MB RAM
 3D-Karte mit 8MB: DirectX 8.1
 HD: 1 GB
 CPU: Pentium III 850 MHz
 256 MB RAM
 3D-Karte mit 32MB; DirectX 8.1
 HD: 1 GB
 Multiplayer
 Netzwerk: 8 Spieler
 1 Spieler pro Packung
 Internet: 32 Spieler
 8 PC pro Spieler
Wertung
 Grafik 91%
 Sound 87%
 Steuerung 92%
 Multiplayer 88%


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.