Artikel

Disciples 2: Dark Prophecy



Disciples 2: Dark Prophecy ist ein Strategiespiel, in dem Sie sich in die Lage eines Volkes versetzen, welches Sie aus 4 auswählen dürfen. Sie müssen es lenken und durch viele verschiedene Runden begleiten, um die Vorherrschaft auf der vom Krieg beherrschten Welt zu erlangen, was ihnen durch vielerlei Gefahren erschwert wird: Magier, Diebe, Monster, usw.. Sie müssen gewaltige Armeen ausbilden, Gebiete erobern, Leute anheuern und mit viel Diplomatie und Geschick ihre Gefolgschaft durch die schweren Zeiten des Krieges geleiten. Mehr als 200 Einheiten und über 100 animierte Zaubersprüche sind nur eines von vielen Features von Disciples 2: Dark Prophecy.
Zunächst müssen Sie das Spiel relativ einfach installieren. Für eine gute Spielgeschwindigkeit empfehlen wir einen 800Mhz Prozessor und 256 MB RAM sowie den neusten Grafiktreibern. Zunächst muss der Spieler einige grundlegende Eigenschaften für seine Spielrunde festlegen, ob er zum Beispiel alleine spielt oder im Mehrspielermodus, ob er eine neue Kampagne startet oder ein neues Einzelspiel (Abhandlung verschiedener Szenarien nacheinander) und natürlich kann er seine "eigene" virtuelle Persönlichkeit, d.h. sein Volk und dessen Anführer bestimmen und konfigurieren. Auch die Schwierigkeitsstufe ist hier von leicht bis schwierig wählbar, wobei Anfänger den Schwierigkeitsgrad nicht zu hoch einstellen sollten. Nach kurzen Zwischensequenzen und der ausführlichen Beschreibung des in dem jeweiligen Spiel zu verfolgenden Ziels kann man nun beginnen.

Das Spiel selbst ist ein typisches Strategiespiel mit Rollenspielelementen. Die Aufgaben des Spielers bestehen darin, mit vorhanden Ressourcen möglichst wirtschaftlich umzugehen und eine Armee aufzustellen, um Feinde bekämpfen und abwehren zu können. Zusätzlich wirken in dem Spiel realitätsferne magische Kräfte, die von Zauberern praktiziert werden. Insofern ist das Spiel nicht mit anderen Strategiespielen C&C: Alarmstufe Rot 2 o.ä. zu vergleichen.
Sie bauen also verschiedene Gebäude und ziehen mit ihrem Heer und dessen Anführer in die Welt hinaus, um Kämpfe mit Ihrem Gegner zu führen. Allerdings haben Sie pro Tag innerhalb des Spiel nur 20 Bewegungspunkte, d.h. also eine begrenzte Bewegungsfreiheit zur Verfügung, was unserer Redaktion als unstrittiger Nachteil erscheint, der zwar den Strategiewert, um einiges steigen lässt, den Spaßfaktor aber im Gegenzug senkt und die Abhandlung negativ beeinflusst. Was uns im Gegenteil dazu durchaus erfreut hat, ist die Tatsache, dass Kämpfe nicht auf der großen Landkarte ausgetragen werden, sondern dass es hier zur Einblendung von Zwischensequenzen kommt, in denen man selbst den Ablauf der Konfrontation und des Kampfes bestimmen kann, aber nicht unbedingt muss. Eine sehr abwechslungsreiche Idee, um den Spielablauf zu beleben. Wurde das eigene Heer verletzt, kann man durch verschiedene magische Rezepturen und Gegenstände die eigenen Leute heilen und sogar tote Einheiten wieder zurück ins Leben holen, falls man die notwendigen Gebäude bereits erbaut hat.
Ein weitere negativer Punkt an der Konzeption des Spiels ist die zu hohe Zahl an Buttons und Fenstern. Zu viele mögliche Einstellungen erschweren das Spiel und machen es unnötig kompliziert, sodass es dadurch einer sehr langen Einspielphase bedarf und Strategieneulingen somit nicht zu empfehlen ist. Trotzdem besticht das Spiel durch gute Sounds, vor allem auch die Hintergrundsounds und mäßiger Graphik, die für ein Spiel eines solchen Ausmaßes trotzdem etwas dürftig ausgefallen ist.


Fazit: Das Spiel orientiert sich an den gängigen Strategiespielen und hat einen durchschnittlichen Spaßfaktor, jedoch stellt es eine sehr hohe Anforderung an den Spieler und dessen Einsatz von Geschick und die Verwaltung von Einheiten und Ressourcen. Für Neulinge sicherlich eine anspruchsvolle Aufgabe, für abgebrühte Spieler eher eine nette, durchschnittliche Abwechslung. Als kleinen Bonus finden Sie auf der Disciples 2-CD einen Landschaftseditor für die Erstellung eigener Landkarten sowie Import- und Exportfunktion für Ihre Helden in Multiplayer-Spielen und Einzelmissionen.

Disciples 2: Dark Prophecy
 Entwickler Strategy First  Anbieter Strategy First
 Genre Strategie  Sprache Deutsch
 Termin Erhältlich  Preis Ca. € 40,-
 Minimum  Empfohlen
 CPU: Pentium II 300 MHz
 64 MB RAM
 3D-Karte mit 8MB: DirectX 8.1
 HD: 590 MB
 CPU: Pentium III 800 MHz
 256 MB RAM
 3D-Karte mit 32MB; DirectX 8.1
 HD: 590 MB
 Multiplayer
 Netzwerk: 4 Spieler
 1 Spieler pro Packung
 Internet: 4 Spieler
 1 PC pro Spieler
Wertung
 Grafik 79%
 Sound 84%
 Steuerung 61%
 Multiplayer 75%


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.