Artikel | Reviews

Deep Black


Mit dem 3rd-Person-Shooter Deep Black schickt der Moskauer Entwickler Biart Studio den Spieler in ein spektakuläres Unterwassersetting mit actionreichen Kämpfen gegen Drohnen, Cyborgs und Soldaten. Der Titel ist einer der ersten Shooter mit voller Unterstützung durch NVIDIDA 3D Vision.



Story
In Deep Black schlüpft der Spieler in die Rolle von Syrus Pierce, Tauchexperte und ehemaliger Elitesoldat. Diesmal soll er gegen die Organisation Al-Azrad, die ihre Hauptzentrale auf dem Meeresboden errichtet hat, vorgehen. Von dort aus bauen die skrupellosen Bio-Terroristen das so genannte Erz Ignotum ab, welches zur Herstellung von Drohnen, Cyborgs und Waffen benötigt wird. Nun liegt es an Syrus, das Unterwasserlabor zu zerstören und den Gegner zu eliminieren.

Deep Black

Grafik 71%
Sound 72%
Steuerung 78%
Atmosphäre 70%
Motivation 68%
Multiplayer 70%
Fazit

Deep Black hat großes Potential, das aus mir unerklärlichen Gründen nicht voll ausgeschöpft wurde. Die Grafik ist zwar gelungen und auch die Effekte sind schön anzusehen, doch das Leveldesign ist viel zu monoton ausgefallen. Dennoch sollte man nicht vorschnell urteilen und dem Spiel eine Chance geben, denn das Unterwassersetting macht richtig Spaß. Eine spannende Geschichte, mehr Abwechslung und vor allem eine klügere KI hätten dem Titel sicherlich gut getan und der Wertung auch.

Gesamtwertung 71%
Readers Rating
570 votes
63

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.